Home
über ...
Malerei
... Garten
Mondkuh IO
Glashaus
errare ...
Im Feuer ..
Verlust ...
Migration
Filmausschnitt
Kontakt
Leben im Glashaus

Multimedia-Installation “Kunst - kompatibel”
im Lipp. Landesmuseum Detmold

“Leben im Glashaus”

Ein kleines, von blauem Licht erleuchtetes Glashaus steht. Vier Glastrichter, sind durch Schläuche mit dem Glashaus verbunden.
Im Inneren sind in Polyesterguss konservierte, abgestorbene Pflanzen ( Bonsai), auf Podesten zu sehen Eine Klang -Installation "Dschungel-Chorus", erfüllt in Intervallen das Glashaus.
Die fremdartigen Tierstimmen gehören zu den faszinierendsten Sinneseindrücken des tropischen Regenwaldes und wurden in Zusammenarbeit mit Bioakustikern entwickelt. Sie vollziehen einen Tagesablauf in gekürzter Form nach, denn viele Arten singen zu ganz bestimmten Zeiten. (Aufnahmen: Dr. Riede, Zoologisches Forschungsinstitut und Museum Alexander König, Bonn.) Im Innenraum des Museums kann die klangliche Dimension als sogenanntes Spektrogramm auf einem Monitor per Mausklick abgerufen werden.

Eine fiktive, illusionäre Natur in einem konservierten Zustand.
Eine Natur aus der Retorte.

"DIE MODERNE GESELLSCHAFT IST VON DER WISSENSCHAFT DURCHWOBEN; SIE LEBT VON DEREN PRODUKTEN UND IST DAVON SO ABHÄNGIG GEWORDEN WIE EIN SÜCHTIGER VON DER DROGE":

(Jacques Monod: Zufall und Notwendigkeit)

[Home] [über ...] [Filmausschnitt] [Kontakt]