Home
über ...
Malerei
... Garten
Mondkuh IO
Glashaus
errare ...
Im Feuer ..
Verlust ...
Migration
Filmausschnitt
Kontakt
Migration

1993
1 Großbildprojektor, 8 Monitore, 2 Videorecorder, 2 Videofilme, schwarze Folie

Zwischen geplantem Regierungsviertel und geplantem Zentralbahnhof liegt das Gewerbegebiet Moabiter Werder. Hier befinden sich die Räume der Spedition LASSEN.

Bevor sie abgerissen werden, bearbeiten zehn Künstlerinnen aus Bremen und Berlin zwischen dem 16. Juni bis 4. Juli 1993 die leeren Büroräume der Spedition.

Die Videoinstallation besteht aus schwarzer Folie, die von der Decke aus in verschiedenen Höhen angebracht ist. Das Raumvolumen, welches die Folie einnimmt, durchbricht die hermetische, gleichmäßige Qualität des Raumes. In den Tälern der Folie sind die Monitore untergebracht. Alle Monitore zeigen einen Videofilm, in dem ein roter Luftballon in gleichmäßiger Geschwindigkeit durch die Jahreszeiten fliegt.

Es geht um Bewußtsein und Traum, Realität und Transzendenz, Zeit und Raum. Der Großbildprojektor wiederholt das gleiche Bild an der Decke des Raumes, so daß der Eindruck des Transzendenten noch verstärkt wird. Der Videofilm ist musikalisch auf die Jahreszeiten abgestimmt.

[Home] [über ...] [Filmausschnitt] [Kontakt]
Filmausschnitt